Über uns

Was ist das Funk-Kiosk?

Wer kennt es nicht: Es schwirren einem die Ideen durch den Kopf, das Bastelprojekt soll vorangehen und es fehlt das entscheidende Zubehör! Man sucht sich die Finger wund und findet das Gesuchte womöglich gar nicht.

Wir vom Funk-Kiosk wollen das ändern. Denn auch im Alltag gibt es die dringend benötigten Kleinigkeiten meist am Kiosk um die Ecke. Warum dann nicht im Amateurfunk?

 

Viele kleine und große Ideen haben wir uns schon ausgedacht und aufnotiert. Nach und nach werden sie jetzt Wirklichkeit. Denn hat man die Idee in ein Produkt geformt, so sagt mancher: "Genau das habe ich schon immer gesucht!"

KISS = keep it simple and stupid

Die Entwicklung unserer Produkte erfolgt stets unter der Prämisse des KISS-Prinzips.

 

Braucht man wirklich die eierlegende Wollmichsau, deren viele Funktionen zu 95% ungenutzt bleiben? Wir sagen ganz klar nein und verzichten auf die technische Überfrachtung.

Wer steckt dahinter?

Aus der Taufe gehoben wurde das Funk-Kiosk von Chris (DL1DRK) im Jahre 2018. Als bekennender Steckdosen-Funkamateur sucht er immer wieder fertige und teilfertige Komponenten, um ein Bastelprojekt für den Amateurfunk fertigzustellen. Und das, was man nicht findet, muss man eben selbst erschaffen.

 

Die technische Umsetzung der Hirngespinste erfolgt unter der Federführung von Bodo (DF5IQ). Zudem steuert er selbst viele geistreiche Kleinigkeiten bei.